Gästebuch

Einträge: 37 | Besucher: 30203

M.J.Senf schrieb am 29.09.2013 - 00:06 Uhr

An einem sog. Karpfentag haben wir 3 Karpfen bestellt, Preis 9EUR pro Stück.Zwei kamen beizeiten und waren ansehnlich und gut. Nach einiger Verspätung der dritte: nicht einmal halb so groß, ein Baby-Fisch, eigentlich mehr Panade als Fisch. Wegen akuten Hungers, auch auf Grund der Verspätung, die anderen Karpfenesser waren schon fast fertig , habe ich das Tier dann gegessen, statt es zurückgehen zu lassen, natürlich im Vertrauen darauf, daß sich bei dieser Offerte,die mehr einer Panne der Küche als einem Gericht ähnelte, über den Preis vernünftig reden lassen würde. Das war trotz mehrfacher Vermittlung durch die - wirklich unschuldige, aber sehr nette und höfliche Bedienung - nicht möglich. Der Wirt ließ ausrichten, am sog.Karpfentag gebe es einen Einheitspreis, der ohnehin schon besonders günstig wäre und damit basta . Dazu ist zu sagen, daß 9 EUR für einen auch größeren Karpfen keineswegs ein Schnäppchen, sondern angemessen sind, verglichen mit den Angeboten in der Region. Ein Lokal, das sich ein solches Speiseangebot gegenüber Gästen leistet und dann unfähig ist zum mindesten Entgegenkommen, kann ich niemandem empfehlen. Schade. Smilie

 
Michel schrieb am 26.09.2013 - 11:39 Uhr
Ich sitze gerade im Nebenraum der Gastwirtschaft und bin vom Service , dem Bier und den blauen Zipfeln so begeistert Danke danke danke
Besser geht es nicht

 
Unterfranke schrieb am 25.09.2013 - 18:42 Uhr
Also ich war wieder so begeistert vom Essen , vom Bier . Man kann sagen, dass Mann und Frau sich hier im Bierhimmel befindet.
Die Familie Sandner mit dem netten Team mach Oberfranken und die fränkische Schweiz zu einer Visitenkarte ..........

 
Claus schrieb am 05.09.2013 - 10:23 Uhr
Eines der besten Gasthäuser auf dem Weg in die Fränkische.

 
Halledau schrieb am 04.09.2013 - 19:34 Uhr
Hunger auch noch danach Smilie
Wir sind gewohnt, das in der Fränkischen die Essensportionen meißt größer sind, als man verträgt. Aber das Schnitzel für Euro 8,90 bei Ihnen war wohl eher ein plattgeklopftes Kinderschnitzel und einfach überteuert für die Größe. Das erzeugt Unmut. Soll das so bleiben? Falls ja suchen wir uns ein anderes Lokal...Smilie

 
Michel schrieb am 17.07.2013 - 21:51 Uhr
Hi, ich denk als Unterfranken und als jemand der viel in der Gastronomie rümgekommen ist und nicht zuletzt als eine Person, die nie in so ein Gästebuch schreiben wird, dass ich was zu berichten habe!
Ja ich wurde aufmerksam als ich den Bericht im Fernsehen gesehen habe und ich hatte mir das 1. Mal vorgenommen so etwas mal auszuprobieren und hin zu fahren und zu erleben.....Smilie
Es war der Hammer !!!!! Alles von a bis z. Ich bin heute erst wieder zurück aus dem schönen Oberfranken , obgleich hier in Würzburg das Weinfest am Stein stattfindet.... Als essen Geher seit fast bewusst über 25 Jahren und als Sohn einer der besten Köchinnen , hat mich die Familie Sandner direkt aus der Bahn geworfen....
Das Bier , mein Favorit, das Keller PÜLS hat mich direkt in den sog. Bierhimmel gebracht......

Aber das gastronomische erst mal !!!!!! Die bei uns braunen Zipfel genannten Bratwürste mit dem Süd !!!! Der Hammer !!!!! Schäuferla ud mittwochs Haxe eine Gaumenfreude , auch die hausgemachte, gezogene Soße bzw. Soßen ....
Seit ich das erste mal da war hat es mich gepackt das Bier besonders das essen und das gemütliche Ambiente ....
Besonders ist Frau Sandner auf den Service bedacht , den sie mit dem Herrn aus Österreich und der jungen , hübschen Dame mit den roten Haaren abrundet.
Ich muss hier mindestens drei Mal aus WÜ anrücken , die Woche !!!!!!
Also wie gesagt spitze ......hoch 10....
Empfehle den 5 Seidla Steig und natürlich aufs Walberla zu steigen, danach Richtung Kelinziegenfelder Tal

danke an das Team und die Familie Sandner KÜCHE die den Gaumen verwöhnt

 
Friedhelm schrieb am 11.05.2013 - 09:42 Uhr
Wir waren zu viert mit unseren Motorrädern unterwegs. Das Kloster und die Klostergaststätte hatten wir auf unserer Himmelfahrtstour eingebunden. Über das Gute Essen kann ich ein Lob aussprechen. Leider hatten wir den Eindruck, dass uns die Bedienung wenig Aufmerksamkeit geschenkt hat. Auch mit dem Bezahlen hat es erst nach mehrfachem nachfragen geklappt. Vieleicht war an Himmelfahrt der Stress doch etwas zu groß.
Grüße aus dem Kochertal und auf ein baldiges Wiedersehn Smilie Smilie

 
Matthias und Nicole aus Eckenhaid schrieb am 20.04.2013 - 20:09 Uhr
Wir können und wollen mit den negativen Einträgen nicht übereinstimmen! Wir waren schon mehrere Male bei Familie Sandner eingekehrt und waren immer kulinarisch zufrieden und gesättigt nach Hause gefahren. Auch heute wieder, am Biertag, wo man nicht in jedem guten Wirtshaus noch unreserviert einen Platz bekommt! Herzlichen Dank an das Team vom Wirtshaus Klosterbrauerei Weissenohe, es war wieder sehr schön bei euch! Wir kommen bestimmt bald wieder!

 
simone schrieb am 02.04.2013 - 15:51 Uhr
service unter aller sau unfreundlich und nicht passen gekleidet.
Der Haxen zu trocken und nicht gut gewürzt.Smilie
Nicht zu empfehlen Smilie Smilie Smilie Smilie
( Und dazu haare im salat )Smilie

 
Fankhauser schrieb am 20.01.2013 - 18:01 Uhr

Eigentlich wollten wir keinen Kommentar abgeben.Nachdem wir die unqalifizierten Bemerkungen gelesen haben wurde es uns zu bunt.
Wir und unsere Freunde waren bereits mehrmals bei Elke und Frank und wir wurden kulinarisch und preislich nie enttäuscht.Was die Freundlichkeit betrifft,gibt es ein altes bayerisches Sprichwort: Wie man in den Wald hineinruft,so schallt es heraus.
Frank kocht sehr gute bodenständige Kost,die Wirtsstube ist urig und das männliche Personal und die Chefin sind sehr nett.Wir freuen uns schon auf das nächste knusprige Schäufele mit lecker Soße und Kloss.Smilie Smilie

 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier